Heute tauchen wir ein in die faszinierende Welt des Brautstylings und haben das Vergnügen, Nathalie, eine passionierte Brautstylistin und Friseurmeisterin, im Interview zu begleiten.

Frage 1: Liebe Nathalie, erzähle uns doch etwas über deine Arbeit als Brautstylistin und Friseurmeisterin.

Nathalie: "Sehr gerne! Ich bin nicht nur Brautstylistin, sondern auch Friseurmeisterin. Das bedeutet, ich biete nicht nur spezialisierte Brautstylings an, sondern auch ganz normale Friseurdienstleistungen. Meine Hauptwirkungsstätte ist mein Studio in Wuppertal, aber ich teile mir auch ein Studio mit Netti von Plaesierchen in Köln. Das ermöglicht mir, in verschiedenen Regionen tätig zu sein und unterschiedliche Bräute zu begleiten. Für mich ist jede Braut und jedes Styling etwas Einzigartiges und Besonderes."

Frage 2: Wie lange bist du schon in diesem Bereich tätig?

Nathalie: "Ich bin seit 2016 selbstständig und habe mich seit 2019 vermehrt auf Brautstylings spezialisiert. Es ist eine wunderbare Reise, auf der ich viele einzigartige Geschichten und Momente erleben durfte."

Frage 3: Was begeistert dich besonders an deinem Beruf als Brautstylistin?

Nathalie: "Oh, das ist leicht. Es ist einfach einer der schönsten Tage im Leben eines Paares. Alle sind gut gelaunt, die Atmosphäre ist etwas ganz Besonderes. Ich bin wirklich dankbar, Teil davon sein zu dürfen. Das Mitfiebern, das emotionale Begleiten und die Möglichkeit, mit guter Laune und Herzlichkeit zu beraten und zu unterstützen, machen meinen Beruf so einzigartig. Für mich bin ich mehr als nur eine Stylistin – es geht darum, dass das Styling den ganzen Tag hält, ehrlich gefällt und die Braut glücklich macht."

Frage 4: Gab es für dich einen besonders prägenden Moment in deiner Karriere?

Nathalie: "Ja, dieses Jahr durfte ich ein lesbisches Paar begleiten, und es war einfach wunderschön und emotional. Ich war sogar beim First Look Shooting dabei, das war wirklich besonders. Auch Winterhochzeiten, bei denen die Braut wie eine Eisprinzessin heiratet, bleiben mir besonders im Gedächtnis. Egal wo, wie oder wen man heiratet, ich bin aus vollem Herzen für meine Bräute da."

Frage 5: Dein Fokus liegt stark auf dem Wohlbefinden der Braut. Kannst du uns mehr darüber erzählen?

Nathalie: "Absolut! Mein Ziel ist es, dass sich jede Braut an ihrem großen Tag wohl und selbstbewusst fühlt. Kein Druck, kein Stress – einfach eine entspannte Atmosphäre, in der wir auch mal herzlich lachen können. Mir geht es dabei um die Verbindung, die ich mit der Braut aufbaue. Sobald ich mit meinem Pinsel anfange, entsteht oft eine Tiefenentspannung, ähnlich wie bei einer Massage. Es geht um Ruhe, Durchatmen und darum, dass die Braut sich einfach rundum wohlfühlt."

Frage 6: Gibt es noch etwas, das du teilen möchtest?

Nathalie: "Durchaus. Mir ist es sehr wichtig, dass das Make-up und die Frisur den ganzen Tag halten. Ich setze auf Ehrlichkeit und nehme mir für jede Braut viel Zeit. Ich möchte für die Braut wie eine gute Seele sein, damit sie sich sicher und aufgehoben fühlt. Ich probiere lieber mit der Braut fünf Frisuren aus, als dass sie später denkt, sie hätte es mal ausprobieren sollen. Ich investiere viel Herzblut in meine Arbeit und nehme mir gerne die Zeit, die es braucht – auch mal 3-4 Stunden bei einem Termin ohne Aufpreis."

Frage 7: Was sollten Bräute zum ersten Termin mitbringen oder beachten?

Nathalie: "Der Probetermin sollte 10-6 Wochen vor der Hochzeit stattfinden. Frisch gewaschene Haare und kein Make-up sind optimal. Aber keine Sorge, für den großen Tag gibt es eine kleine Überraschung – eine Goodie Bag mit Shampoo und anderen Pflegeprodukten, um die Haare optimal vorzubereiten. Gemeinsam probieren wir alle Vorstellungen aus, die die Braut hat. Wichtig ist, dass Haarlänge und -farbe zwischen Probetermin und Hochzeitstag möglichst gleichbleiben, da die abgesprochene Frisur sonst anders wirken kann."

Fazit: Nathalie – mehr als eine Stylistin, eine Vertrauensperson für den großen Tag

Nathalie: "Ich gebe meinen Bräuten mit meiner guten Seele ein sicheres Gefühl und unterstütze gerne, wo ich nur kann. Selbst wenn das bedeutet, am Tag der Hochzeit mit anzupacken und beispielsweise die Dekoration mitzutragen. Es geht um mehr als nur Styling – es geht um ein rundum positives Erlebnis für die Braut."

Die Welt der Brautstylings ist für Nathalie nicht nur ein Beruf, sondern eine Leidenschaft, die sie mit Herz und Kompetenz ausfüllt. Mit ihrem Engagement, ihrer Warmherzigkeit und ihrer Liebe zum Detail schafft sie nicht nur atemberaubende Stylings, sondern vor allem unvergessliche Erlebnisse für jede Braut.

Hier erfährst Du mehr zu Nathalies Brautstyling!
Januar 24, 2024 — Mein Brautglück

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen